Aktuelle Information zum Coronavirus

Der Coronacheck erlaubt Ihnen, auf rasche Art Ihr Risiko (oder das Ihres Kindes), an der COVID-19 Krankheit zu leiden, abzuschätzen und informiert Sie über das weitere Vorgehen.

Welche Konsultationen können und sollen noch durchgeführt werden?

Allgemeine Hinweise:

1. Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern mit Symptomen einer Atemwegs-infektion werden um 1-2 Wochen verschoben, um eine Übertragung möglichst zu verhindern.

2. In der Praxis erfolgt eine räumliche und/oder zeitliche Trennung von Patienten mit Infektionen und Kindern mit Terminen für Impfungen und/oder Vorsorgeuntersuchungen.

3. Die Begleitperson soll weder Fieber noch Zeichen einer akuten Atemwegsinfektion aufweisen und mit dem Kind allein (ohne Geschwister) zum vereinbarten Termin erscheinen.

4. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen, die über den vereinbarten Termin hinausgehen, aus zeitlichen Gründen nicht immer beantworten können. Auch können wir keine Kinder untersuchen, die keinen Termin haben (Geschwisterkinder). Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Videokonsultation für Probleme, die keine körperliche Untersuchung benötigen.

Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen

5. Bei Kindern im Alter von 0-2 Jahren sollen die regulär empfohlenen Termine für Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen eingehalten werden!
Ebenso sollen Nachholimpfungen bei unvollständig vorgeimpften älteren Kindern für Diphterie Tetanus, Pertussis, Poliomyelitis, Haemophilus influenzae, Masern, Mumps, Röteln, Pneumokokken und Meningokokken ohne Verzug durchgeführt werden.
Sind sie unsicher, ob die Impfungen vollständig sind? Bitte fragen Sie uns (z.B. über medflex, oder per E-Mail, bitte nicht per Telefon).

6. Impf- und Vorsorgetermine bei vollständig vorgeimpften Kindern über 2-Jahre können eingehalten oder um kurze Zeit (Wochen) verschoben werden. Gerne können wir auch zum jetzigen Zeitpunkt eine Videokonsultation planen und die körperliche Untersuchung später in einem kürzeren Termin in der Praxis nachholen.

7. Schuleintritts – und Schulaustrittsuntersuchungen finden zurzeit NICHT statt. 
Für Impfungen beachten Sie bitte Punkt 5.

8. Impf-Konsultationen müssen mit präzisen Terminen geplant werden, damit die Wartezimmer in den Praxen möglichst leer und der Kontakt mit anderen Personen minimal gehalten werden.

Dieses Vorgehen steht im Einklang mit der Ausserordentlichen Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG), der Eidgenössischen Kommission für Impffragen und der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie vom 16.03.2020.
Die Situation kann sich jederzeit wieder ändern. Wir werden Sie dann wieder auf der Homepage informieren.

 

Telefon besetzt? So können Sie uns erreichen:

medflex, die sichere Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten.
Informieren Sie sich unter http://www.medflex.de
Gerne schicken wir Ihnen, auf Ihren Wunsch hin, eine persönliche Einladung auf Ihr Natel oder Ihre E-Mail.

Mail: praxis@alex8hoch2.ch (nicht sichere Kommunikation)

Ab sofort bieten wir auch vermehrt Telefon- und Videokonsultationen (Herr Dr. Finkbeiner) an.

Besuchen Sie in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder unsere Homepage.